POSITION

Ein guter Tag für die Freiheit und Demokratie in der Europäischen Union

Das Europäische Parlament hat die neue Richtlinie für ein europäisches Urheberrecht mit einer Mehrheit von 74 Stimmen angenommen

 

Die Verwertungsgesellschaft Media (VG Media) begrüßt die heutige Entscheidung des Europäischen Parlaments für ein neues europäisches Urheberrecht. Das Votum der Abgeordneten ist ein Meilenstein. Auf diese Weise werden die Verlage und Kreativen an der bisher unentgeltlichen Verwertung ihrer Inhalte durch Digitalkonzerne endlich beteiligt.

Die neue Richtlinie soll Internetplattformen verpflichten mit Urhebern, Verlagen und Kreativen über die Nutzung ihrer Werke zu verhandeln. Sie ist eine längst überfällige Anpassung des Urheberrechts an die wirtschaftliche Realität in der digitalen Welt. Bislang verdienen die großen Digitalkonzerne mit der kostenfreien Nutzung von urheberrechtlich geschützten Werken Milliarden durch Werbeeinnahmen, ohne Verlage und Urheber angemessen zu beteiligen.

Markus Runde, Geschäftsführer VG Media: „Dies ist ein guter Tag für die Freiheit und unsere Demokratie in Europa. Das Parlament hat politischen Gestaltungswillen bewiesen und sich damit einer irrationalen Kampagne der Internetgiganten gegen die Reform widersetzt.“